Sebastian Fitzek

NACHRICHTEN.

31.12.2011 | Allgemein

Meine Wünsche fürs Jahr 2012!

Für das Jahr 2012 wünsche ich mir die Einführung dringend erforderlicher Gesetze, wie z.B. dem Verbot, Krankheitssymptome zu googeln.

Staus sollten nur noch zwischen zwei und vier Uhr morgens erlaubt sein und der Typ, der veranlasst hat, dass ungewollte Werbeprospekte jetzt auch noch in Plastik eingetütet in meinem Briefkasten liegen, sollte sich den Müll persönlich abholen müssen. Zudem sollten in einer Stadt wie Berlin, in der so viel passiert, die Uhren langsamer laufen, damit ich in genau zwölf Monaten nicht schon wieder vor meinem Laptop sitze und mich frage, wo eigentlich das vergangene Jahr geblieben ist. Allen BZ-Lesern wünsche ich nur eins: Dass Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

AUTOR

SEBASTIAN FITZEK

Folge Sebastian Fitzek hier